Donnerstag, 25. Februar 2016

WWII-Spielplatten (Maßstab 1:72)

Ein paar weitere Werke aus vergangenen Zeiten. Diesmal einige Spielplatten die ich für das WWII -Spielsystem Behind Omaha (Maßstab 1:72) gebaut habe. 

Meine erste WWII -Spielplatte überhaupt. Erbaut 2007, Größe 1,20m  x  1,80m! Das Spielfeld selbst soll einen kleinen Ausschnitt aus der Normandie darstellen.  



Mittwoch, 24. Februar 2016

Ruinenkomplex (Warhammer 40K)

Hallo Leute!
Damit nicht alle Inhalte von meiner Webseite (Fantasy-Geände-Modelle.de) komplett verschwinden (vorrangig Modellbau), werde  ich nach und nach die besten Stücke hier zeigen. 

Anfangen möchte ich mit einer Cityfight-Ruine (für Warhammer 40K) die ich 2006 für einen Freund gebaut habe. Der Ruinenkomplex hat eine Grundfläche von 50 x 50cm. Das ganze Teil wurde aus Styrodur und selbstgefertigten Gussteilen gebaut. 


Donnerstag, 11. Februar 2016

Mittelalterliches Fachwerkhaus (W.I.P./ Teil 3.)

Weiter geht’s mit dem Anbau, was eine Art Stall, Werkstatt werden soll.  Mit dem Dach vom Anbau habe ich vermutlich etwas übertrieben, da so eine aufwendige Dachkonstriktion in der Zeit (14.-16. Jahrhundert) wohl an keinem Ländlichen Gebäude zu finden war. Aber egal…

Ausserdem habe ich mit dem Dach des Hauptgebäudes begonnen. Die ersten Steine für den Schornstein wurden auch schon gesetzt.

Sonntag, 7. Februar 2016

Mittelalterliches Fachwerkhaus (W.I.P./ Teil 2.)

Die Giebelwand habe ich heute mit einem Fachwerk und einen Erker versehen. Alles wieder aus Styrodur. Selbst die Dachschindeln habe ich versucht aus Styrodur zu schneiden. Dafür musste ich ca. 1mm dünne Streifen schneiden, was etwas Übung bedarf da alles per Hand geschnitten wird. Nicht jeder Schnitt gelang auf Anhieb aber ich denke,  mit dem jetzigen Ergebnis kann man ganz zufrieden sein.


Samstag, 6. Februar 2016

Mittelalterliches Fachwerkhaus (W.I.P.)

Nachdem ich jetzt doch eine kleine mittelalterliche Armee aufgebaut habe, die bei weitem noch nicht komplett ist, wollte ich auch etwas Gelände basteln. Anfangen wollte ich mit 2-3 kleinen Häusern im Stil der damaligen Zeit. Nicht unbedingt historisch korrekt (bis ins kleinste Detail) aber eben auch nicht zu Fantasy-lastig.


Freitag, 5. Februar 2016

Wars of the Roses (Gefallene und Verwundete)

Miniaturen:   Teile von Perry Miniatures, Games Workshop (Imperium) und einige Körperteile wurden selbst modelliert bzw. angepasst. 

Der Handwagen ist ein 1:72 Modell (Unterbau einer Kanone) mit diversen Holzanbauten (Eigenbau). Die verwendeten Bases sind „Flames of War“- Infanteriebase.


Donnerstag, 4. Februar 2016

Wars of the Roses (Musketenschützen)

Miniaturen:    Perry Miniatures
Set:  Mercenaries' European Infantry
Details:  1 Hauptmann, 1 Standartenträger, 10 Musketenschützen


Mittwoch, 3. Februar 2016

Wars of the Roses (Armbrustschützen)

Miniaturen:    Perry Miniatures
Set:  Mercenaries' European Infantry
Details:  1 Hauptmann, 1 Standartenträger, 10 Armbrustschützen