Mittwoch, 24. Februar 2016

Ruinenkomplex (Warhammer 40K)

Hallo Leute!
Damit nicht alle Inhalte von meiner Webseite (Fantasy-Geände-Modelle.de) komplett verschwinden (vorrangig Modellbau), werde  ich nach und nach die besten Stücke hier zeigen. 

Anfangen möchte ich mit einer Cityfight-Ruine (für Warhammer 40K) die ich 2006 für einen Freund gebaut habe. Der Ruinenkomplex hat eine Grundfläche von 50 x 50cm. Das ganze Teil wurde aus Styrodur und selbstgefertigten Gussteilen gebaut. 













Hier ein paar Bilder von der Entstehung. 














Kommentare:

  1. Ich fands schade wegen der alten Seite. Habe mich zuweilen gerne dort "verirrt". Umso besser, die alten Meisterwerke hier zumindest teilweise wieder zu sehen. Ick freu mir !

    AntwortenLöschen
  2. Gibt es irgendwie die Möglichkeit dass du hier mal deine Arbeitsmittel, Techniken und Werkzeuge vorstellst? Mich würde interessieren wie du die Gussteile hergestellt hast dazu noch mit so feinen Details. Und Überhaupt sehe ich extrem viele kleine Details, da kann ich wegen den kleinen Bildern teilweise nur schwer erkennen ob das nur Bemalung ist oder geschnitzt/modelliert wurde (z.B. die Fugen in den Treppen). Was schätzt du an Zeit und Kostenaufwand für ein solches Projekt? Ich würde jetzt sagen 50h+ und 50€ (Material, Bemalung, Kleber etc)

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    ich versuch mal so eine Art Tutorial zu machen, wie ich so ein Urmodell/Master bau. Das kann aber dauern, weil ich noch einige Arbeiten vor mir habe die ich gern vorher beenden würde. Dein geschätzter Zeitaufwand dürfte so in etwa passen. …hab da nie so darauf geachtet. Die Materialkosten sind jedoch höher....ca. 100€ - Gießmasse, Farben, Baumaterialien. Wenn du den Formenbau (+2K-Silikon), Masterbau noch mit einrechnest, werden es locker 300 €.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Samy,

    vielen Dank für diesen wirklich sehr tollen Betrag. Der dafür gesorgt hat, dass ich alle meine Geländeteile in Frage gestellt habe ;-)

    Ich möchte mich nun auch mit dem Thema Gips, Formen, Abdrücke usw. beschäftigen. Kannst du mir eventuell Tipps geben wo ich Gießformen finde, die deinen ähneln? Ich bin schwer verliebt in diese Arbeit ;-)

    Viele Grüße
    Mark

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mark,
    tut mir leid, da wüsste ich auch nichts.

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich beeindruckendes Geländestück. Ein wirklich tolles Beispiel was man mit den "üblichen" Mitteln so alles rausholen kann. Beeindruckend auch die Bespielbarkeit und ganz klar die Größe dises Modell's. Ich verneige mich vor deiner Kreativität und deinem FLeiß der wohl in diesem Gebäudekomplex steckt.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Samy, ich bin gerade über Pinterest auf deine Webseite gestoßen und muss sagen dass ich absolut geflasht bin. Die Modelle sind beeindruckend realistisch gestaltet. Allergrößte Hochachtung vor deiner Arbeit ! LG Petra

    AntwortenLöschen