Dienstag, 1. Oktober 2013

Bocage



Kurz Tutorial: Bocage-Gestaltung

Für die Base habe ich eine 5mm Styrodurplatte verwendet. Die Seiten schön abgeschrägt und die Ränder noch etwas nachgeschliffen. 



Dann habe ich von dem Gummikokoszeugs ca. 4cm abgeschnitten.  Das Material selber ist ca. 5cm hoch. 


Die Ober und Unterseite der Polster sind leicht verpresst und ergeben dadurch eine ideale Standfläche.


Das Material habe ich dann halbiert in dem ich es einfach auseinandergerissen habe. Aus Ober und Unterseite kann man dann jeweils eine Hecke gestalten. 


Um noch etwas mehr Höhe und somit mehr Volumen zubekommen, habe ich die halbierten Streifen danach noch etwas in die Höhe gezogen. 


Danach mit der Schere noch etwas nachschneiden und auf die Base kleben. 



Als Beispiel hier mal eine fertig gestaltete Base mit zwei kleinen Hecken. 



Nach dem bemalen der Grundfläche wird alles mit Grasfasern und mit Flock bestreuen. 


Ich habe zum kleben Holzleim (Ponal) verwendet, den ich mit einem weichen Pinsel aufgetragen habe. Sprühkleber ist sicher auch eine Option…hatte ich aber gerade nicht zur Hand. 

Streumaterial: Optimal ist feines bis mittleres Streu, da es an den Fasern des Gummikokos leichter haftet. 


Und so sah mein Basteltisch mit 15 Hecken (nicht alle auf dem Bild zu sehen) aus. 



Kommentare:

  1. Saubere Arbeit! Und so einfach :)
    Das Zeug ist einfach Klasse :)

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen echt super aus. Ist bestimmt mit dem Kram schnell gemacht. Wo hast Du das Kokosmaterial her? Habe schon mal im Internet recherchiert. Habe das aber nicht gefunden.

    AntwortenLöschen
  3. Schau mal im Forum vorbei, da gibts einen Link zu der Seite und auch die ein oder andere Alternative zu dem Material. Ist nämlich nicht gerade billig.

    AntwortenLöschen