Montag, 16. Juni 2014

Bau eines Bahnhofs! (Teil 2.)

Tag 2. 

Kleine Stellprobe.... und ich war zufrieden. Könnte als kleiner ländlicher Bahnhof durchgehen und somit habe ich das alles schon mal zusammengeklebt. Die Wandteile sind alle aus Stewalin gegossen, was das Nacharbeiten (brechen, schleifen etc.) relativ einfach gemacht hat.
 
Tag 3.

Die Schuttberge werde ich später mit Gips auffüllen und hier und da ein paar grobe Steine, Holzreste usw. eindrücken. Damit das alles aber nicht zu schwer wird, habe ich die Schuttberge schon mal grob mit weiteren Styrodurblöcken vorgebaut.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen