Freitag, 25. März 2016

Modellbahn "Schwarzenburg"


Nach ca. 7 Monaten Bauzeit (ganz ohne Stress) ist nun meine Bahn komplett fertig. Na gut, nicht ganz… ein Schaltpult muss noch gebaut werden, aber das ist ein Kapitel für sich. 

Insgesamt wurde noch wesentlich mehr Vegetation hinzugefügt, Straßen/ Bahnschilder angebracht, weitere Figuren eingefügt (teilweise selbstbemalt), alle Gleise gealtert und ein paar weitere Gimmicks (Baustelle, Militär-Verladung usw.) eingefügt.


Anlagenszene:
Die Anlage soll eine kleine Stadt im Voralpenland darstellen mit dem Namen Schwarzenburg. Die Bahn muss über mehrere Steilrampen (stark ansteigender  Abschnitt einer Eisenbahnstrecke) fahren um die Stadt Schwarzenburg zu erreichen.  Eine Steilrampe wurde extra dafür in die Anlage eingebaut.   
Schwarzenburg verfügt nur über eine Zufahrtsstraße und ist mit seinem Bahnhof der letzte Haltepunkt vor den Pass über die Alpen.  Die Güter müssen dann von der Schiene auf die Straße verlegt werden, da der Pass nur mit dem Auto zu überqueren ist. Die zwei dafür vorgesehenen Verladegleise (linke Anlagenseite) sorgen für ausreichend Platz und Rangierbetrieb. 
Zusätzlich gibt es noch einen kleinen Rangierbahnhof mit einem Ablaufberg  (rechte Anlagenseite). Die zu rangierenden Wagen werden von einer Rangierlokomotive auf den Ablaufberg hinaufgefahren und auf dessen Spitze an den erforderlichen Stellen entkuppelt. Sie rollen dann, einzeln oder in kleinen zusammengekuppelten Gruppen und angetrieben durch die Schwerkraft, selbständig das Gefälle hinab und gelangen so auf die Richtungsgleise.
 
Bahnhof Schwarzenburg

Der Gleisplan:
Obere Ebene mit Steilrampe und Bahnhof
Untere Ebene
"Schwarzenburg"


 


Ablaufberg mit Entkuppelpunkt
Verladegleise
 



Steilrampe


Steilrampe (Brücke wurde komplett umgebaut)

Gleisausbau
Ein paar Bilder bei Nacht!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen