Mittwoch, 22. August 2012

Feldsteinmauern



Wer kennt es nicht, man will ein paar Feldsteinmauern (ländlich, alt) auf seinen Spieltisch aufstellen und stellt fest, die im Handel sind viel zu akkurat und  meist nur gerade und  im 90° Winkel zu bauen. Gerade bei Feldwegen, die ja in der Realität auch nie 100% gerade verlaufen, sehen diese käuflichen Feldsteinmauern daneben meist unschön aus. 

Also hinsetzen und selber bauen.  Sieben unterschiedliche Mauerstücken habe ich nun fertig, wobei keines 100 % gerade verläuft.  Die ganzen Feldsteinmauern habe ich mir auch gleich abgeformt, um schnell eine ausreichende Menge an Mauern zu bekommen. 


Nach der ersten Stellprobe musste ich feststellen, so ist es perfekt! Ein Zaun und ein kleines Tor habe ich separat noch dazu gebaut, um optisch noch etwas mehr Abwechslung zu erzielen. 



 
Idealerweise sind die Feldsteinmauern für 28mm sowie 20mm verwendbar. 



Dienstag, 21. August 2012

Bemalte Fachwerkhäuser


Hier nun die beiden fertig bemalten Fachwerkhäuser. Zum Größenvergleich habe ich wieder eine Perry Miniatur dazugestellt.  






Sonntag, 12. August 2012

Fachwerkhaus (25mm-28mm)


Schon vor längerer Zeit hatte ich mir einige Figuren-Boxen der „Wars oft he Roses“ Reihe gegönnt. Die Figuren (28mm) wurden von den Perrys modelliert und sind in der Zeit von 1400 -1500 anzusiedeln. Da ich für diese Art historische Miniaturen noch kein Gelände hatte, musste das natürlich geändert werden. 

Nach einer doch längeren Bauphase ist nun ein einstöckiges sowie ein zweistöckiges, mittelalterliches Fachwerkhaus entstanden. Von der Größe her sind die Gebäude auch für 25mm (z.B. Herr der Ringe) nutzbar. 

Die Bilder zeigen die noch unbemalten Gebäude mit einer Perry-Miniatur.