Montag, 27. Februar 2012

Semovente 75 und Carro Armato M 13/40 aus der Fast Assembly Kit Serie von Italeri

Die Bausätze sind recht schnell zusammengebaut, dank eines Stecksystems. Die Details sind für einen Schnellbausatz ok und verschiedene Decals sind ebenfalls enthalten.
Im Bausatz befinden sich je 2 Fahrzeugen.
 


Semovente 75
Diese Selbstfahrlafette mit 75-mm-Kanone wurde im Auftrag des Regio Esercito Italiano realisiert, das ein solches Fahrzeug zur Abwehr feindlicher Panzer mit geeigneter Bewaffnung benötigte. Denn die zu Beginn des 2. Weltkriegs ihren Dienst absolvierenden Panzer hatten eine geringe Feuerleistung. Entwickelt aus dem Fahrgestell des mittelschweren Panzers M 13/40, konnte es dieser Panzerkampfwagen durch die Eigenschaften seiner Kanone in gleichwertiger Stellung mit den alliierten Panzern aufnehmen. Die Selbstfahrlafette M40 wird im Feldzug in Nordafrika und im langen Italienischen Feldzug auch von den deutschen Streitkräften eingesetzt.

 
Carro Armato M 13/40
Der mittelschwere Panzer M 13/40 wurde durch das königliche italienische Heer im Jahre 1940 in Betrieb genommen. Es ersetzte die Vorgängermodelle, die sich hinsichtlich Bewaffnung und Panzerung gegenüber den gegnerischen Fahrzeugen der Engländer, denen das Heer zu Beginn des Konflikts in Nordafrika begegnete, als unzweckmäßig erwiesen hatten. Der M 13 war der erste Panzer italienischen Entwurfs, der mit einer Turmkanone und einer Kanone des Kalibers 47 MM ausgestattet war. Die Kanone erwies sich gegen die Panzerung der alliierten Panzer als unzureichend. Trotzdem wurde dieses Fahrzeug an allen Fronten bis zum Waffenstillstand des Jahres 1943 weitgehend verwendet.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen